GEGNERGESPRÄCH: TSG HOFFENHEIM

Wo könnte die TSG Hoffenheim nur stehen wenn da nicht all diese Unentschieden wären? Es wäre der dritte statt des neunten Platzes. Doch woran liegt es, dass 1899 seine Spiele nicht nach Hause bringt? Felix Amrhein erfährt es im Gegnergespräch von Marco Ripanti.

Nach einem missglückten Saisonbeginn startete Hoffenheim im Hinspiel gegen Nürnberg eine Serie von 10 Spielen ohne Niederlage. Dummerweise wurden nur 4 davon gewonnen. Immer wieder stagniert die Mannschaft in der Tabelle, weil sie gegen direkte Konkurrenten nur Unentschieden spielt. Ist es ein mentales Problem oder am Ende gar ein konditionelles? Wieso erweist sich die Abwehr in dieser Saison nicht als sattelfest? Hat der Abgang von Julian Nagelsmann womöglich Einfluss auf die Mannschaft oder sind es doch eher die zahlreichen Verletzungen? Marco Ripanti beantwortet für euch die brennensten Fragen zur TSG  und wagt den Blick in die Kristallkugel. Schafft Hoffenheim, wie schon in der Vorsaison, den Sprung von Platz 9 ins internationale Geschäft?

Shownotes:

Europa im Blick: Wieder ein rasanter TSG-Schlussspurt? (kicker)

Please follow and like us:
0

Deine Meinung zum Artikel:
Marco Ripanti

Seit über 20 Jahren digital unterwegs. Unternehmer, Redner, Vater und seit vielen Jahren Fan der TSG.