Baden-Derby reloaded

Wenn man ehrlich ist: ein bisschen gefehlt hat es ja schon, das jährliche Baden-Derby! Mit dem wild an der Seitenlinie gestikulierenden und herumhüpfenden Freiburger Trainer Streich, mit seinen bissigen Kommentaren zu uns, mit seiner meist bis unter die Haarspitzen motivierten Mannschaft, mit den Über-Kreuz-Verpflichtungen von Spielern wie Baumann und Grifo und mit allen vier Strophen des Badnerlieds…

normal_ug079_7354_230914In Freiburg spielen und singen sie nämlich nur eine einzige Strophe, und zwar die, in der endlich auch Freiburg und der Schwarzwald vorkommen – gerade so, als würde Nordbaden gar nicht existieren, was ein bisschen an Kleinkinder erinnert, die sich zu verstecken meinen, indem sie sich die Augen zuhalten. Denn in Wirklichkeit scheint Baden im Badnerlied mehr oder weniger aus Nordbaden zu bestehen: „In Karlsruh‘ ist die Residenz, in Mannheim die Fabrik, in Rastatt ist die Festung – und das ist Badens Glück.“

normal_ug118_7635_230914Kein Wort von Südbadens Beitrag zum badischen Glück, keines von Freiburg… Wie das wohl kommt? Schwer zu sagen, aus Sicht der Freiburger kann es sich dabei eigentlich nur um ein Versehen oder um Vergesslichkeit handeln. Aber es tut ihnen immerhin weh genug, dass sie in ihrem Stadion eben lieber bloß singen, dass in Freiburg der Wein wächst und dass es im Schwarzwald schöne Mädchen hat. Fürs badische Gesamtglück ist die etwas zu ökologisch durchfärbte Vorzeigestadt trotzdem unverzichtbar. Und sei es bloß für die badischen Fußball-Derbys, die in der Regel heiß umkämpft sind. Man denke nur an das letzte Spiel in Sinsheim vor zwei Jahren, das 3:3 ausging und neben zwei roten Karten für Sali und Mehmedi und der gelb-roten Karte für Coquelin auch noch Christian Streichs Gang auf die Tribüne bereithielt.

normal_ug054_1592_230914Am Samstag wird es derart vogelwild wohl nicht noch einmal zugehen. Aber unsere Mannschaft muss mit einem Gegner rechnen, der ihr die letzten Körner abverlangen wird. Immerhin hat der SC bereits drei Siege auf dem Konto und zuletzt gegen Frankfurt gewonnen. Davor gab es eine Niederlage in Dortmund, einen Sieg gegen Hamburg, eine Niederlage in Köln, einen Sieg gegen Gladbach und eine Auftaktniederlage in Berlin. Wenn die Freiburger Serie so weitergeht, müsste der SC, der bislang nur Heimsiege verbucht hat, in Sinsheim verlieren.

normal_ug022_1312_230914Uns wäre es allemal recht! Wenn die TSG ihre kleine Serie von zwei Siegen in Folge auf drei Siege ausbauen könnte, wäre die anfängliche große Serie von vier Unentschieden gut aufgearbeitet. Und der nächste Hoffenheimer Heimsieg scheint machbar: Vier geschossene Tore hat die TSG mehr auf dem Konto bei gleichviel kassierten, sie liegt beim Ballbesitzspiel deutlich vorn und hat weit bessere Zweikampfwerte als der SC. Und 41 Hoffenheimer Flanken stehen nur 27 aus Freiburg gegenüber.

normal_ug043_1486_230914Bei der Anzahl der echten Torschüsse liegen die badischen Kontrahenten allerdings gleichauf, es sind jeweils 29, wobei Hoffenheim insgesamt 100 mal Richtung Tor gefeuert hat, Freiburg nur 83 mal. Das alles lässt den Schluss zu, dass Freiburg bei defensiver Grundausrichtung eher auf effiziente Konter durch die Mitte setzt – was kein Wunder wäre. Sowieso lauert Freiburg auf Konter, immer schon. Das Problem dabei ist, dass Hoffenheim dann das Spiel machen muss, was gegen defensive Bollwerke nie einfach und nie ungefährlich ist.

normal_ug133_7773_230914Aber zuletzt hat die TSG-Defensive sehr an Stabilität gewonnen – während die Offensive weiter gut arbeitet und sogar noch viel Luft nach oben hat. Hoffen wir, dass Rudy nicht zu deprimiert von seiner Länderspielreise ohne Einsatzminuten zurückkehrt. Zum Ausgleich haben Toljan und Amiri beim Sieg der U 21 in Österreich immerhin durchgespielt, Kramaric durfte für Kroatien ebenfalls auflaufen wie auch Schär für die Schweiz, und Szalai hat für Ungarn förmlich in Serie getroffen. In der Summe scheinen die Vorzeichen für einen Heimsieg also zu stimmen… Auf geht’s, Hoffe!

Zur Unterstützung wurden Informationen herangezogen von:
kicker.de – fußballdaten.de – ran.de/datenbank

Fotos:
Uwe Grün, Kraichgaufoto (http://www.kraichgaufoto.de/)

Deine Meinung zum Artikel:
Alexander H. Gusovius